Human Detector Shop

Podest-Laserscanner HD-PSV und HD-PSH


Bei der Sicherung von Podesten müssen die optischen Sensoren aber auf oder an dem Podest befestigt werden. Hier sind robuste Metallgehäuse gefragt, die sich trotz ihrer hohen Stabilität unauffällig in das Podestdesign integrieren lassen. Die zentrale Einheit der horizontalen und vertikalen Podest-Lasercanner     HD-PSH und HD-PSV ist geschützt in ein kompaktes Vollaluminiumgehäuse eingebaut. Sie besteht aus der optischen Sensorik und digitalen Auswerteeinheit. Die gesamte Einheit ist von einem formschönen Aluminiumgehäuse umgeben. Das Gehäuse ist auf Wunsch in verschiedenen Farben beschichtbar. Die Standardfarbe ist RAL9007 graualuminium.

Horizontaler Podestlaserscanner HD-PSH Überwachung von großen Podesten

Die Stärke des horizontalen Podest-Laserscanners HD-PSH liegt in der Überwachung großflächiger Ausstellungspodeste. Die Podeste werden gegen Betreten gesichert. Hierbei ist es wichtig, dass die auf dem Podest befindlichen Exponate einen ausreichend großen Abstand zu der Podestkante haben. Dieser muss so groß sein, dass die Besucher das Objekt nicht mit den Händen oder mit Hilfsmitteln berühren können. So ist eine effektive Überwachung des Ausstellungsstückes gewährleistet.

 

 

Vertikaler Podest-Laserscanner HD-PSV Lückenlose Sicherung von großen Podesten


Der vertikale Podest-Laserscanner HD-PSV zeigt seine Stärke in der Überwachung von Podesten, bei denen die zu schützenden Objekte in der Nähe des Podestrandes stehen. Der Podest-Laserscanner baut einen unsichtbaren Vorhang zwischen dem Besucher und dem Exponat auf. Jeder Versuch, diesen zu durchdringen, führt zu einem Alarm. Bei richtiger Platzierung auf dem Podest -  mindestens 30 cm hinter der Podestkante - sind Fehlalarmierungen durch vorbeilaufende Besucher ausgeschlossen.

                   

Direkter Anschluss an Alarmbox HD-AB und Sensor-Modul HD-SM Fernbedienung HD-LSRC

 

Es sprechen viele Argumente für den Einsatz der Podest-Laserscanner. Die Kosten für die Anschaffung muss man in Relation zu den Ersparnissen durch die dann einfachere Beaufsichtigung der Exponate, den Verzicht auf Absperrungen und Vitrinen und die geringeren Kosten für eventuell anfallende Restaurierungen sehen. Das häufige Argument, dass die Sicherheitstechnik durch ihre akustische Alarmierung den Ausstellungsbetrieb stört, lässt sich mit der Human Detector Technolgie weitgehend entkräften. Die Podest-Laserscanner werden an eine Alarmbox HD-AB angeschlossen. Sie enthält eine intelligente Steuerung. Das Museum entscheidet, ob es einen stillen Alarm, eine freundliche Aufforderung per sympatischer Sprachausgabe oder einen Sirenenton in der gewünschten Dynamik ausgibt. Die hierzu notwendigen Lautsprecher werden unter dem Podestrand platziert. Falls gewünscht kann die Lautstärke der Alarmierung so minimiert werden, dass sie den Ausstellungsbetrieb nicht stört. Die Alarmbox HD-AB gibt Ihnen alle Möglichkeiten der Gestaltung und wird unsichtbar unter oder in der Nähe des Podestes installiert.

Download    Prospekt Podest-Laserscanner HD-PSV und HD-PSH
Download    Bedienungsanleitung Podest-Laserscanner HD-PSV und HD-PSH (English)
 

   

                    Podest-Laserscanner im interaktiven Prospekt ansehen